Jetzt fangen wir die Sonne in Frielingsdorf ein!

Die Energie-Genossenschaft Lindlar eG freut sich, in Frielingsdorf eine weitere Fotovoltaikanlage errichten zu können. Damit zeigen wir, auch in für regenerative Energieerzeugungen schwierigen Zeiten unsere Handlungsfähigkeit. Die in Berlin beschlossene Energiewende kann nur Erfolg haben, wenn wir in den Regionen die Projekte angehen und erfolgreich umsetzen. Dafür stehen wir und daran arbeiten wir weiter.

In den kommenden Tagen wird auf den Dächern der Grundschule in Lindlar Frielingsdorf die achte Anlage unserer immer noch jungen und ehrenamtlich geführten Genossenschaft errichtet. Besonders gerne errichten wir Anlagen auf Schulen und informieren auf Wunsch die Schüler im Unterricht über die regerative Stromerzeugung und möchten so Verantwortung für die Zukunft übernehmen.

Wir beschäftigen uns zur Zeit auch mit weiteren regenerativen Erzeugungsmöglichkeiten von Strom. Es laufen Erkundigungen und Planungen zu einer Wasserkraftanlage an der Agger und Vorgespräche für die Gründung eine Gesellschaft zur Errichtung und zum Betrieb von Windkraftanlagen im Bergischen Land.

Die Genossenschaft, die von der Volksbank Wipperfürth – Lindlar, sowie der Volksbank Oberberg und der VR Bank Bergisch Gladbach unterstützt wird, freut sich über Unterstützer und Helfer, aber besonders über weitere Mitglieder.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen